Absurdes Theater in Düsseldorf

Da haben sich also in dieser Woche die Spitzenkandidatinnen der SPD und der Grünen aus Nordrhein-Westfalen mit denen der Linken getroffen. Wie angekündigt.

Da wurden dann also die Vertreterinnen der Linken von den Kolleginnen aus SPD und Grünen quasi vernommen, ob sie denn demokratiefähig und koalitionstauglich wären. Wie erwartet.

Da wurde dann also die Haltung zur DDR erfragt, damit gemeinsame Landespolitik gemacht werden könne, damit linke Politik in Schulen, bei der Kommunalfinanzierung und bei der Etablierung von Mindestlöhnen zustande kömme. Kam sie aber nicht, weil die Linke die DDR zwar als Nicht-Rechtsstaat aber nicht als Unrechts-Staat bezeichnen wollte. Leider war das wie befürchtet.

Da benutzten also die etablierten und auskömmlich bezahlten Spitzenkandidatinnen der SPD und der Grünen einen Abhak-Fragen-Katalog der thüringischen Grünen, um der Linken in NRW mangelhafte Demokratie vorzuhalten. Was überraschte und enttäuschte.

Da veröffentlichte also die pressemäßig inzwischen gut gelittene Spitzenkandidatin der SPD eine Erklärung, die gerade die Mitglieder ihrer eigenen Partei zutiefst erschreckte. Sie, die erst dadurch in Presse, Funk und Fernsehen an Bedeutung gewann, weil sie um die Gefolgschaft der von Schröder und den Stones enttäuschten linken Genossen warb, gerade sie also zerstörte jede Hoffnung auf Besserung in der SPD. Was nur noch Zyniker kaltlässt.

Da lud in der gleichen Presseerklärung die bisherige Spitzenkandidatin der ganzen SPD gerade die CDU -und wenig später auch die FDP- zu Gesprächen ein. Was, wenn es so weitergeht, bald nur noch historisch Interessierte nach der Meinung der SPD fragen lassen wird.

Das Ende ist bitter.

Wie lange halte ich das noch aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s