Feiertagsbrötchen

An einem Feiertag wie heute, an dem die Bäcker geschlossen haben, muss man sich etwas ausdenken. Dabei ist es so einfach, selbst frische Brötchen zu backen.

 

Man braucht dazu nur wenige Zutaten:

  • ca 250g bis 300g Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel oder gemischt)
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 1 kleines Päckchen Quark
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Reismilch, Sojamilch oder Kuhmilch
  • 1 Ei oder eventuell 1 sehr reife Banane zerdrückt
  • etwas Salz
  • mir schmeckt Kümmel gut darin
  • einige gemischte Kerne zum Bestreuen, oder auch hinein mischen 

Auch wenn der Teig beim ersten Versuch etwas klebrig erscheint: die Brötchen schmecken trotzdem super!

Aus dem Teig etwa 8 bis 10 Brötchen formen. Bei 160 °C Heißluft oder 180 °C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten backen.

(Hat vielleicht jemand eine Idee wie man das vegan zusammenstellt?)

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Feiertagsbrötchen

  1. Die Quark Brötchen.. Auch ein Klassiker in unserer Familie, weil man sie spontan machen kann.
    Mein Rezept gehört eher zum Süß Gebäck, weil mit Zucker. Hier ist das Gegenstück. Perfekt..
    LG Ostseemaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s